PfeilBlau

Aaron Girard

Bewerbung als stellvertretender Landesschatzmeister der Linksjugend Niedersachsen

Liebe Genossinnen und Genossen,

Aaron Girard

Bewerbung als stellvertretender Landesschatzmeister der Linksjugend Niedersachsen

Liebe Genossinnen und Genossen,

seit ich zum Frauen*kampftag 2018 der linksjugend beigetreten bin, engagiere ich mich auf allen Ebenen für den Verband. Besonders stolz bin ich auf die Basisgruppe in Hannover, deren Sprecher ich bin. Nach fast 3 Jahren intensiver Arbeit haben wir inzwischen einen großen Stamm aktiver Mitglieder, werden innerhalb und außerhalb der Partei als progressiver Akteur wahrgenommen. Alleine im letzten Jahr ist es uns gelungen über 30 Mitglieder zu gewinnen und bei unseren Plena haben wir selbst auf Zoom nicht selten über 20 Mitglieder. Im letzten Jahr gelang es uns nach zwei Jahren Arbeit zum reichweitenstärksten Basisgruppenaccount auf Instagram aufzusteigen. Als Sprecher kümmere ich mich unteranderem um Layouts für Online und Printprodukte, Finanzplanung, Mitgliederverwaltung und repräsentiere den Verband nach außen.

Grade das Thema Mitgliederverwaltung liegt mir am Herzen. Als Mitglied des Landessprecher*innenrates, dem ich als stellvertretender Schatzmeister angehöre, möchte ich Basisgruppen dabei unterstützen effektiv mit ihren Mitgliedern in Kontakt zu treten. Oftmals treten neue Mitglieder der linksjugend bei ohne dass Aktive Basisgruppen im Umreis davon erfahren. Gleichzeitig gibt es dort wo wir noch keine Aktive Basisgruppe haben häufig viele Mitglieder, die gern aktiv werden würden. Durch diesen ausbleibenden Informationsfluss geht dem Verband viel Potenzial verloren. In den Städten aber auch grade in der Fläche. Hier möchte ich als Mitglied des LSP*R aktiv tätig werden. Datenschutz muss dafür aber natürlich gesichert sein.

Im Landesverband habe ich mich vor allem in der Gründungsphase des LAK Umwelt und Soziales an der Erarbeitung inhaltlicher Anträge beteiligt. Das Thema liegt mir auch deshalb am Herzen, da sich der faule Kompromiss, den die Grünen wie keine andere Partei verkörpern, besonders wirksam bloßstellen lässt. Obwohl das reichste zehntel für mehr als die Hälfte der globalen CO² Emissionen verantwortlich sind, gelingt es die Verantwortung für die Klimakatastrophe auf „falsche“ Kaufentscheidungen einzelner zu reduzieren. Kluge Linke Umweltpolitik muss den entscheidenden Schritt weitergehen und die systemischen Rahmenbedingungen setzen, die Menschen überhaupt erst dazu befähigen, das Klima zu schützen. Dafür brauchen wir nicht weniger als das größte Infrastruktur Projekt seit Ende des zweiten Weltkrieges – auf Kosten derer, die es sich leisten können.

Mein bisher wohl größtes Projekt im Landesverband war die die Sanierung der Webseite im Frühjahr 2020. Seither habe ich am Strategiepapier des Landesverbandes zum Bundesjugendplenum federführend mitgearbeitet und einige Sticker, Flyer, Banner, Masken, T-Shirts, Kugelschreiber und andere Materialien für den Landesverband entworfen. Grade diese Fähigkeiten möchte ich in Vorbereitung für die Wahlen im September einbringen. Mit Layouts kann man Wahlen zwar nicht gewinnen aber sehr wohl verlieren. Im Bundesverband engagiere ich mich in der Kampagnen AG, für die ich Delegiert bin, und konnte als Repräsentant des Landesverbandes Niedersachsen am Corporate Design der linksjugend mitwirken.

Seit 18 Monaten bin ich Mitglied der Landesschiedskommission. In dieser Zeit hatten wir zwar nur ein reguläres Schiedsverfahren, das den Verband jedoch über viele Monate beschäftigt hat. Leider ist es bis heute nicht gelungen den zu Grunde liegenden Streit zu schlichten so dass dieser leider immer noch zu viele Kräfte bindet. Als Mitglied des Landessprecher*innenrates werde ich mich bemühen allen Genoss*innen, die sich konstruktiv in den Jugendverband einbringen möchten, Möglichkeiten zur Partizipation zu bieten. Wer dieses Angebot jedoch ablehnt und demokratische Prozesse bewusst zu stören versucht, wird in mir jedoch auch zukünftig immer einen entschlossenen Gegner finden. Ich bin für einen Kampf um die besten Ideen – aber immer solidarisch.

Da der stellvertretende Schatzmeister in erster Linie ein Verwaltungsamt ist, möchte ich dem Verband vor allem mit meinem Fleiß und sorgfältiger Arbeit dienen. In dieser halben Wahlperiode möchte ich soweit in die Arbeit des Landesvorstands einsteigen, dass ich im Sommer auch nach dem unvermeidlichen personellen Umbruch dazu beitragen kann, dass die sehr gute Arbeit des amtierenden LSP*R fortgesetzt werden kann. Die Ergebnisse der Wahlen in den nächsten beiden Jahren werden uns bis ins Jahr 2027 begleiten. Damit diese für uns ein Erfolg werden, braucht DIE LINKE einen starken Jugendverband, der in der Lage ist im Wahlkampf Tatkräftig zu unterstützen und inhaltliche Impulse zu setzen. Insofern stehe ich für einen engen Austausch mit der Partei und hoffe auch hier auf eure Unterstützung

solidarische Grüße

Aaron Girard

Snapchat

1993 geboren in Langenhagen

2011 bis 2014 Ausbildung zum Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration

seit 2014 als Systemadministrator angestellt

seit 03.2014 Ver.di Mitglied

seit 03.2018 Mitglied der Partei DIE LINKE und linksjugend

seit 06.2019 Mitglied LAK Umwelt und Soziales

seit 11.2019 Mitglied BAK demokratische Linke

07.2018 bis 12.2019 Vertretungsrat der linksjugend Hannover

seit 08.2019 Mitglied der Landesschiedskommission der linksjugend Niedersachsen

2019 bis 2020 Landesparteitagsdeligierter

seit 12.2019 Sprecher der linksjugend Hannover

seit 09.2020 Kreisausschussdeligierter DIE LINKE Region Hannover

seit 01.2021 Wahlkampf und Kulturkommission DIE LINKE Niedersachsen
seit 01.2021 Bundeskampagnenteam linksjugend 

MBTI: ENFJ

Spruch: neuer Wind weht stets von vorn.

Serie: Game of Thrones

Filme: Parasite, Interstellar, Star Wars

Bücher: Harry Potter, das Lied von Eis und Feuer

Musik: Battlerap, Mittelalterrock, altes Pop-Zeug